Nachhaltige Desinfektion

Nachhaltige Desinfektion macht krankheitserregende Bakterien, Schimmel, Hefepilze und Viren unschädlich. Gegenüber der traditionellen Desinfektion hat der Gebrauch eines nachhaltigen Desinfektionsmittels mehre wesentliche Vorteile. Es ist biologisch abbaubar und hinterlässt keine Rückstände. Es ist sicher für Menschen, Tiere und Gewächse. Und es spart Kosten.

Sicherheit und Hygiene

Bei vielen Unternehmen nimmt Sicherheit einen hohen Stellenwert ein. Beim Thema Sicherheit geht es in den meisten Fällen um das Thema Hygiene. Oft wird mit traditionellen Desinfektionsmitteln und Antiseptika gearbeitet. Verblüffend genug sind diese traditionellen Mittel nicht immer gleichermaßen sicher für Mensch und Umwelt. Rückstände von Pestiziden in Nahrungsmitteln können sogar giftig sein!

Wasser

Elektrizität

Salz

NACHHALTIGES DESINFEKTIONSMITTEL

Watter hat eine patentierte Technologie entwickelt, mit der das sehr leistungsstarke und nachhaltige Desinfektionsmittel Nontox produziert wird. Nontox ist effektiver als die meisten traditionellen Desinfektionsmittel. Dank der einzigartigen Zusammensetzung*ist es nicht giftig und vollkommen sicher für Mensch, Tier und Umwelt. Ein Fortschritt, denn die Kreation einer giftfreien Welt ist eine der großen Herausforderungen dieser Zeit.

Nontox ist ein nachhaltiges Desinfektionsmittel. Die Grundlagen dieses leistungsfähigen, nachhaltigen Desinfektionsmitteln sind Wasser und Salz. Durch Elektrolyse entsteht aus gewöhnlichem Wasser und einer gesättigten Salzlösung Nontox.

* Neugierig auf die Zusammensetzung von Nontox? Fragen Sie uns.

Vorteile der nachhaltigen Desinfektion

Gegenüber den traditionellen Antiseptika hat die nachhaltige Desinfektion einige großen Vorteile. Neben Sicherheit für Mensch, Tier und Umwelt führt die nachhaltige Desinfektion zu einer erheblichen Kostenreduzierung. Und das Desinfizieren mit Watter hat noch weitere Vorteile.
  • Präventives sauberes Arbeiten
Nachhaltige Desinfektion mit Watter ist ideal für Organisationen im Gesundheits- und Pflegebereich. Neben Böden, Betten, Duschen und Toiletten können auch Lebensmittel- und Wassersysteme mit Watter desinfiziert werden. Indem präventiv sauberer gearbeitet wird, werden ansteckende und antbiotikaresistente Krankheiten in einem frühen Stadium bekämpft. Und vorbeugen ist noch immer besser als heilen.
  • Biofilm vorbeugen
Industrielle Prozesse werden gestört und Materialien und Geräte werden durch Biofilm geschädigt. Biofilm wird in der Regel mit traditionellen, giftigen Mitteln bekämpft. Während Bakterien im Biofilm resistenter gegen toxische Stoffe wie Antbiotika und Detergenten sind. Watter beugt der Bildung von Biofilm vor. Damit gehört Biofilm zur Vergangenheit.
  • Gesundheit und Wohlbefinden von Tieren
Watter bekämpft auf effektive Weise den Ausbruch ansteckender Krankheiten in Viehhaltungsbetrieben. Antibiotikaresistenz ist ein immer größer werdendes Problem. Allein schon durch die Verbesserung der Trinkwasserqualität mit Watter verbessert sich die Gesundheit der Tiere. Dadurch werden weniger Antibiotika benötigt.
  • Weniger Chemikalien, weniger Kosten
Landwirte und Züchter, die Watter-Produkte nutzen, brauchen weniger Chemikalien als sie es gewöhnt sind. Dadurch wird die Umwelt geschont und die Qualität des Grund- und des Regenwassers bleibt erhalten. Außerdem werden viele tausende Euros gespart, da weniger giftige Chemikalien verwendet werden. Watter trägt zu einer höheren Bodenfruchtbarkeit und gesunden, starken Gewächsen bei.

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Watter steht für nachhaltige, sichere Desinfektion. Watter ist Leben! Sie sind interessiert und möchten mehr Informationen über die nachhaltige Desinfektion mit Watter erhalten? Nehmen Sie Kontakt auf.